"Ich hab seit Weihnachten keinen mehr erschossen!" (Black Sheep)

B-Moviebewertung





| wiki_de | ofdb |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Contact HighLand: Österreich
Originaltitel: Contact HighJahr: 2009FSK: 16
Genre: Komödie


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Alles beginnt mit einer Tasche, die ein einflussreicher Mann in seine Gewalt bringen will. Er engagiert einen seiner "Mitarbeiter", um die Tasche aus der polnischen Provinz, wo sie sich noch befindet, zu holen. Dummerweise wird dieser Auftrag immer weiter delegiert, bis er schließlich am Ende der Rangordnung bei zwei nicht nur kiffenden Wurstbudenbetreibern anlangt. Natürlich fahren diese nicht ohne die notwendige Drogenapotheke los. Dabei stellen sie fest, dass einer der beiden, eigentlich Abstinenzler, immer berauscht wird, wenn der andere Drogen zu sich nimmt - ein Phänomen, das sie Contact High taufen. Im Verlauf ihrer sehr abwechslungsreichen Reise beginnt sich die reale Welt zusehends mit der Drogenrealität zu vermischen, bis schließlich Alles in einer surrealen Collage kulminiert.

Auffällige Fehler (technisch):
Dem Publikum ist nichts aufgefallen.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Da Erzählung mit Drogeneindrücken der Handelnden durchsetzt ist, sind inhaltliche Fehler nicht eindeutig erkennbar.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Da Erzählung mit Drogeneindrücken der Handelnden durchsetzt ist, sind Fehler nicht eindeutig erkennbar. So ist zwar die Schwerkraft invertiert, dies ist jedoch Folge des Rausches.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Die wunderbare Welt der Drogen.

Bemerkungen:
Bei jedem Würzen mit Drogen steigt magischer Dunst aus der Speise.

Zitate:
"May the bag be with you!"
"Was würden Sie machen, wenn einer dein Auto beleidigt?"
"Seine große Stunde kam / immer wenn er Pillen nahm."
"Du weißt ja selbst wie Kinder sind" - "Ja, und deswegen hab ich keine!"
"Was hast du eigentlich alles dabei?" - "weiß nicht, da müsst ich im Kofferraum nachsehen: Uppers, Downers LSD, Koks,...und Klebstoff" - "Klebstoff?" - "Na ja, wenn ich mal Kinder einladen muss."
"He might speim"
"Immer mit der Ruhe! Wir müssen uns nur fragen, was der Chuck Norris jetzt machen würde!"


Text des News-Eintrags:
Österreicher auf Drogen in Polen - mehr ist dazu nicht zu sagen - Genial!