"Jetzt werd ich dem Lümmel 'n Knoten in selbigen machen!" (Das Söldnerkommando)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_de | wiki_en |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Leprechaun 2Land: USA
Originaltitel: Leprechaun 2Jahr: 1994FSK: 18
Genre: Horror


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Der Leprechaun ist wieder da - und möchte Nachwuchs! Daher beschließt er zu heiraten, aber natürlich will niemand freiwillig seine Braut werden. Er entführt also eine schöne junge Dame und sperrt sie in ein Verlies. Doch die Hochzeitsnacht muss warten - der düpierte Freund und sein Vater machen Jagd auf den Leprechaun und - aus Sicht des Leprechauns noch schlimmer - sie besitzen eine Münze seines Schatzes!

Auffällige Fehler (technisch):
Dem Publikum ist nichts aufgefallen.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Dem Publikum ist nichts aufgefallen.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
Dem Publikum ist nichts aufgefallen.

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Bestätigung eines Vorurteils: Iren sind ziemliche Trinker.

Bemerkungen:
Wenn eine Frau dreimal niest, ohne dass ihr jemand "Gott beschütze dich" wünscht wird sie des Leprechauns' Braut; irischer Rap mit dem Leprechaun an St. Patrick's Day in einem Irish Pub!; Alkoholiker füllt Leprechaun ab (der will zwar nicht recht, hat aber doch seinen Stolz als Ire, was das angeht); Leprechaun in fiesem Killer-Go-Kart; Inkonsistenz zu Teil 1: Leprechaun kann niemand töten, der eine Leprechaun-Münze besitzt.

Zitate:
(Barkeeper will Alkoholiker nichts mehr geben, darauf dieser:) "Was zum Teufel ist das?" - "Ein Spezialwhiskey. Cola und Eis!"
(Frau betritt Wohnung des Helden:) "Sieht aus, als hättet ihr Streit mit eurer Putzfrau!"
"Er [der Leprechaun] ließ ein Gestell aus Pfannen auf meinen Kopf fallen!" - "Oh, jetzt glaub ich dran...!"


Text des News-Eintrags:
Der olle, stets reimende Griesgram von Leprechaun entführt sich eine Braut, doch deren Freund lässt sich das nicht so einfach gefallen... Viele lustige und skurrile Einfälle machen auch diesen Film wieder zu einem Vergnügen, spätestens wenn der Leprechaun von einem Alkoholiker unter den Tisch getrunken wird und in der nächsten Szene verkatert in einem Coffee Shop sitzt, muss man einfach grinsen. Aber dann wieder gibt's Szenen, wo man sich an den Kopf greifen muss, ich sag nur als Beispiel die Szene mit dem Leprechaun auf der Rennbahn. Ich bin etwas zwiegespalten, aber tendenziell gibt's von mir eine Empfehlung für das Werk.