"Wenn der [Scheck] platzt, platzt du auch!" (Das Söldnerkommando)

B-Moviebewertung





| imdb | wiki_de | wiki_en |
Download des Bewertungsbogens als PDF

Name: Choking HazardLand: Tschechien
Originaltitel: Choking HazardJahr: 2004FSK: 16
Genre: Horrorkomödie


hochniedrig
Unterhaltungswert:
Pornofaktor:
Gewaltdarstellung:
Gewaltverherrlichung:
Niveau:
Sexismus:
Professionalität:
Realismus:
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Handlung:
Eine Gruppe junger Leute versammeln sich in einem verlassen Hotel, um dem Sinn des Lebens auf den Grund zu gehen. Als sich die im Wald nebenan begrabenen Förster als Zombies zu neuem Un-Leben erheben, kommt es zum Kampf auf Leben und Tod gegen die wankende (und Kung-Fu-) kämpfende Bedrohung.

Auffällige Fehler (technisch):
Discokugel schwebt nach Party einfach aus dem Bild.

Auffällige Fehler (inhaltlich-logisch):
Naja... Zombie-Waidmänner?! Film ist keinesfalls ernst zu nehmen oder mit Hinblick auf sinnvolle Logik zu betrachten.

Auffällige Fehler ("wissenschaftlich", z.B.: historisch, physikalisch, usw.):
siehe "Inhaltliche Fehler".

Was für ein Bild vermittelt der Film?
Dem Publikum ist keines aufgefallen.

Bemerkungen:
Kurs über den Sinn des Lebens; Pilzsammler wandert mitten in der Nacht mit der Taschenlampe durch den Wald; elektrogeschockte Breakdance-Zombies; intelligente Kung-Fu-Zombies mit Ledermänteln im Matrixstil und Nunchuks; etwas deplazierte aber ansonsten recht gute Musik (überwiegend harter Metal).

Zitate:
"Entweder bin ich ein Nazi oder Philosoph; Sie können es sich aussuchen."
"Ich werde von Zombiewaidmännern gefressen. So sollte kein Philosoph sterben."
"Zombies sind Teil des Ökosystems."
(über die Zombies:) "Alles Männer. Verstecken wir uns im Damenklo."
Beinahe-Veganerin: "Wir essen nur, was auf natürlichem Wege gestorben ist."
"Es existiert alles was sich der Mensch vorstellen kann." (in diesem Moment kommen die Zombies)


Text des News-Eintrags:
Die Zombies gehen in die nächste Runde. Diesmal kommen sie als untote Förster direkt aus dem Wald. Eine Gruppe junger Leute und ein blinder Philosoph, die in einem einsamen Hotel dem Sinn des Lebens nachspüren, sehen sich dieser völlig neuen Dimension des Schreckens gegenüber. Als sich dann auch noch die durchaus intelligenten Oberzombies die Ehre geben, komplett mit Lederoutfit a la Matrix und ihr untotes Kung-Fu auspacken geht so richtig die Post ab. Schaltet den DVD-Spieler ein, euer Hirn aus und genießt die nächsten 80 Minuten Gruselspaß vom Feinsten.